Endemische Tiere in Kroatien

Aus Kroatiens Fauna und Flora
Wechseln zu: Navigation, Suche
Navigation
Zurück zum Naturschutz in Kroatien
Zurück zur Fauna Kroatiens
Zurück zur Hauptseite


Endemische Arten

Es gibt viele Arten, deren Vorkommen auf ein eng begrenztes Areal reduziert ist. Diese Tiere sind endemisch, sie können nur dort leben. Oft sind es Spezialisten, die in anderen Habitaten gar nicht überleben könnten.

Heute wird der Begriff endemisch aber nicht nur für kleine Areale verwendet. Es kann sich hierbei auch um ein größeres Gebiet wie z.B. ein Land oder ein bestimmtes Habitat handeln.


Endemische Tiere von A - Z in Kroatien


B

Bacillus rossius Rossi, 1788
Bac ross Vir 141027 6350.JPG
  • Fundort:otok Vir 10/2014
  • Deutscher und Kroatischer Name: Mittelmeerstabschrecke, paličnjak
  • Lebensraum: In Sträuchern und niedriger Vegetation.
  • Habitus: Schlanker, langgestreckter Körper mit langen Beinen.
  • Tierstamm: Arthropoda Latreille, 1829 - Gliederfüßer
  • Tiergruppe: Gespenstschrecken in Kroatien
  • Hauptaktivität: Sommer. Im Herbst sterben die Tiere.
  • Status: nativ
  • Endemische Tiere in Kroatien: Endemisch im nordwestlichen Mittelmeerraum.



C

Cochlostoma gracile Pfeiffer, 1849
CochGra Senj 140106 0161.jpg
  • Fundort: Senj 01/2014
  • Deutscher und Kroatischer Name: Zierliche Walddeckelschnecke
  • Lebensraum: Auf Steinen und Felsen, in Senj auch zahlreich auf Hausmauern.
  • Habitus: Turmfürmiges Gehäuse mit großer Endwindung und verbreiterter Lippe.
  • Tierstamm: Mollusca Cuvier, 1797
  • Tiergruppe: Schnecken in Kroatien
  • Hauptaktivität: Nachts
  • Status: nativ
  • Endemische Tiere in Kroatien: Ihr Vorkommen ist auf Senj und die Umgebung begrenzt.







Cotylorhiza tuberculata Macrì, 1778
2017 Jadranovo.jpg
  • Fundort: © Herbert Kornherr, Jadranovo 2017
  • Deutsch und Kroatisch: Spiegelei-Qualle, Mediteranska meduza
  • Lebensraum: ist das freie Pelagial, doch ab und zu erreichen sie auch die Küstenregionen
  • Habitus: Eine der größten Quallen mit einer braunen, erhobenen Kuppel oben. Die Arme haben zahlreiche Verzweigungen, deren Enden sind mit kleinen, violetten Tuberkeln besetzt.
  • Tierstamm: Stamm Cnidaria Hatschek, 1888 - Blumentiere, žarnjaci
  • Tiergruppe: Nesseltiere in Kroatien
  • Hauptaktivität: ganzjährig
  • Status: Endemisches Tier im Mittelmeer
  • Giftigkeit:: Sie produziert ein Gift, um ihre Beute zu lähmen. Für den Menschen ist es ungefährlich
  • Meerestier in Kroatien: diese Qualle lebt ausschließlich marin.





E

Equus asinus asinus Linné, 1758
EwqAsi Prok 131208 7056 k.jpg
  • Fundort: Prokike 12/2013
  • Deutscher und Kroatischer Name: Dalmatinischer Esel, Dalmatinski magarac
  • Lebensraum: Autochtone Rasse aus Nord-Dalmatien. In Küstennähe.
  • Habitus: Stämmiger Esel mit schmalen Hufen, die ihm das Fortkommen auf dem steinigen Boden erleichtertn
  • Tierstamm: Stamm Chordata Bateson, 1885 - Chordatiere
  • Tiergruppe: Säugetiere in Kroatien
  • Hauptaktivität: Ganzjährig
  • Status: nativ
  • Endemische Tiere in Kroatien: Es handelt sich hier um eine autochthone Rasse, die ausschließlich in Kroatien lebt.
  • Haustiere in Kroatien: Der Esel gehört wohl zu den ältesten Helfern der Menschen.




Eunicella cavolini Koch, 1887
Aaa Bild folgt.jpg
  • Fundort: Vir 02/2020


G

Gobius geniporus Valenciennes, 1837
Gobius geniporus Valenciennes, 1837 Vir 110913 32.jpg
  • Fundort: Vir 09/2011
  • Deutsch und Kroatisch: Schlank-Grundel, glavoč bjelaš
  • Lebensraum: In Tiefen bis zu 20 Metern auf Sandboden. Oft in der Nähe von Posidoniawiesen
  • Habitus: Schlanke Grundel mit breitem Kopf, Färbung an den Untergrund angepast
  • Tierstamm: Chordata Bateson, 1885 - Chordatiere
  • Tiergruppe: Fische in Kroatien
  • Laichzeit: April - Juni
  • Status: man findet sie an der ganzen kroatischen Küste
  • Meerestier: Sie lebt rein marin.
  • Endemisches Tier: Dieser Fisch ist im Mittelmeer endemisch
  • Gobius geniporus Valenciennes, 1837 ist in der IUCN Red List mit dem Status LC aufgeführt.



L

Leptomysis mediterranea Sars, 1877
Leptomysis mediterranea Sars, 1877 Vir 140809 5287.jpg




P

Periclimenes amethysteus Risso, 1827
200131 13 k Titel.jpg
  • Fundort: Karlobag 01/2020




Pinna nobilis Linné, 1758
Pinna nobilis Linné, 1758, Vir 120909 2078.jpg
  • Fundort: Vir 09/2012
  • Deutscher und Kroatischer Name: Edle Steckmuschel, periska
  • Lebensraum: Lichtdurchflutete, sandige Habitate in geringen Tiefen.
  • Habitus: Sie ist die größte Muschel, školjkaši des Mittelmeers. Ihr Umfang ist fast dreieckig, die Oberfläche der Schale dicht mit Schuppen bedeckt.
  • Tierstamm: Mollusca Cuvier, 1797 – Weichtiere, mekušci
  • Tiergruppe: Muscheln in Kroatien
  • Status: indigen
  • Meerestier in Kroatien: Diese Muschel lebt ausschließlich marin.
  • Endemisches Tier im Mittelmeer Sie lebt ausschließlich im Mittelmeer, Hauptverbreitungsgebiet ist die Adria und das Gebiet um Sardinien.
  • Geschützte Tiere in Kroatien: Die Steckmuschel ist in Kroatien streng geschützt.
  • Gefährdung: Da ihre Habitate immer mehr zerstört werden und sie als besonderes Souvenir gilt, ist ihr Bestand mittlerweile stark gefährdet.




Pogonocherus neuhausi J.Müller, 1916
PoNeu Vir 160405 8345 Vir D.jpg
  • Fundort: Vir 04/2016





Poiretia cornea Brumati,1838
180416 12163 txt.jpg

Fundort: Vir 04/2018





Prostheceraeus giesbrechtii Lang, 1884
ProstheceraeusGiesbrechtii Vir 160712 9004 D.jpg
  • Fundort: Vir 07/2016










Links und Quellen

© Kroatiens Fauna und Flora, fauna i flora u Hrvatskoj