Der Vranasee

Aus Kroatiens Fauna und Flora
Wechseln zu: Navigation, Suche
Navigation
Zurück nach Vrana
Zurück zur Zadarska županija
Zurück zu Kroatiens Sehenswürdigkeiten
Zurück zur Hauptseite


07/2014 Blick nach Norden


Lage

Der Vranasee liegt parallel zum Meer zwischen den Küstenstädten Pakoštane und Pirovac.

Wissenswertes

Der Vransko jezero ist der größte Süßwassersee Kroatiens. Er hat eine Fläche von 30 km2 und gehört zum Park Prirode Vransko jezero, der insgesamt eine Fläche von fast 60 km2 einnimmt. Dieser Naturpark wurde 1999 gegründet.

Leider wurden für Hobbyangler Spiegelkarpfen eingesetzt, die die native Fauna drastisch veränderten.

Seinen Ursprung hat der See im Karst: nach Einbruch der Oberfläche füllte sich das entstandene Becken nach und nach mit Wasser. Dadurch entstand ein einzigartiger See, dessen Level unter dem des Meeres liegt und der, dank eines Verbindungskanales zum Meer, tlw. Brackwasser enthält.

Bis ins späte 18. Jh. hatte der See eine deutlich größere Ausdehnung. 1770 wurde ein Verbindungskanal zum Meer gebaut, dadurch senkte sich der Wasserspiegel um fast 3 Meter. Im Norden des Sees trockneten die sumpfigen Ufer aus und werden seitdem für Landwirtschaft verwendet.

Beschreibung

Mai 2016

Bei mittlerer Bura habe ich wieder einmal den See besucht, den ich an diesem Tag für mich und meinen Hund alleine hatte. Beeindruckend waren die intensiven Grüntöne des Wassers:




Juni 2012

Links und Quellen

© Kroatiens Fauna und Flora, fauna i flora u Hrvatskoj


  • Die Richtlinien für Kroatiens Fauna und Flora: [[1]]