Zwetschkenknödel - knedle sa šljivama

Aus Kroatiens Fauna und Flora
Wechseln zu: Navigation, Suche
Navigation
Zurück zu den Knödeln und Nockerln
Zurück zum Plavi Kafe
Zurück zur Hauptseite
180801 14508 Zwetschkenknödel.jpg


Beschreibung des Rezepts

Ende Juli werden die richtigen Zwetschken reif. Sie sind klein, süß und aromatisch. Der eine oder andere würde aus ihnen vermutlich am liebsten Schnaps herstellen. Ich bevorzuge da Zwetschkenknödel oder Powidl.


In the end of July, the right plums will be ripe. They are small, sweet and very aromatic. One or the other probably would like to make schnapps. But I prefer plum dumplings or plum jam.

Zutaten

180801 14499 Zwetschken 1.jpg
  • 1x das Rezept Erdäpfelknödel
  • 20 kleine Zwetschken
  • 20 Stück Würfelzucker
  • Semmelbrösel
  • Staubzucker
  • Butter








Zubereitung

Vorbereitung Erdäpfelteig:

Vorbereitung Zwetschken:

180801 14500 Zwetschken 2.jpg
  • Zwetschken entkernen
  • Mit je einem Stück Würfelzucker füllen










Zubereitung:

  • Den Teig in gleichmäßige Stücke teilen
  • Je eine Zwetschke umhüllen und den Teig glatt rollen.
  • In einem weiten Topf gesalzenes Wasser zum Kochen bringen, die Knödel einlegen.
  • Wenn das Wasser wieder aufkocht, sofort die Hitze reduzieren und die Knödel etwa 15 Minuten leicht wallend eher ziehen als kochen lassen.
  • Die Butter erhitzen, die Brösel zufügen und unter Rühren braun werden lassen. Zum Schluss den Zucker unterrühren und die Brösel sofort in ein kaltes Gefäß umfüllen.




Links und Literatur

© Kroatiens Fauna und Flora, fauna i flora u Hrvatskoj