Wurstknödel

Aus Kroatiens Fauna und Flora
Wechseln zu: Navigation, Suche
Navigation
Zurück zu den Knödeln und Nockerln
Zurück zum Plavi Kafe
Zurück zur Hauptseite
Wurschtknödl 141108 6384 txt.jpg


Beschreibung des Rezepts

Ein Klassiker sind Wurstknödel mit Sauerkraut. Es macht zwar viel Arbeit, aber das Ergebnis lohnt sich.

Zutaten

180307 11109 txt.jpg






Zubereitung

Vorbereitung:

180307 11111 txt.jpg
  • Die Krainer faschieren, das geht am einfachsten mit einem Fleischwolf.
  • Dann aus der Wurstmasse kleine Kugeln formen – etwa walnussgroß.









Zubereitung:

Wurschtknödl 141108 6380 txt.jpg
  • Vom Erdäpfelteig ein Stück abnehmen und je ein Knödel für die Füllung damit einhüllen.
  • Dabei die Hände gut bemehlen. Die Knödel rund rollen und darauf achten, dass sie überall geschlossen sind.
  • In einem weiten Topf Salzwasser aufkochen und die Knödel einlegen.
  • Dann die Hitze reduzieren, das Wasser soll nur noch sieden.
  • Je nach Größe 10-15 Minuten kochen lassen.
  • Mit Sauerkraut servieren.



Tipps

  • Die gekochten Knödel lassen sich sehr gut einfrieren. Einfach gefroren in kaltes Wasser legen und dieses erhitzen. Dann die Knödel heiß werden lassen.
  • Aus Resten kann man Gröste Knödl - pečene knedle machen.







Links und Literatur

© Kroatiens Fauna und Flora, fauna i flora u Hrvatskoj