Larinus (Larinus) latus Herbst, 1783

Aus Kroatiens Fauna und Flora
Wechseln zu: Navigation, Suche


Navigation
Zurück zur Familie Curculionidae Latreille, 1802 - Rüsselkäfer, skorovača
Zurück zur Ordnung Coleoptera Linné, 1758 - Käferartige, kornjaši, tvrdokrilci
Zurück zur Klasse Insecta Linné, 1758 - Insekten, kukci
Zurück zum Stamm Arthropoda Latreille, 1829 - Gliederfüßer, člankonošci
Zurück zur Systematik der Tiere
Zurück zur Fauna Kroatiens
Zurück zur Hauptseite


Larinus (Larinus) latus Herbst, 1783

Den bislang größten Käfer habe ich auf der Insel Pag gefunden. Dieser Rüssler ist wirklich imposant und bewegt sich recht langsam auf der Pflanze. Seine Lieblingsspeise sind Eselsdisteln, in deren Blütenköpfe er seine Eier legt. Hier war es Onopordum illyricum Linné, 1753 - Illyrische Eselsdistel, ilirski kravačac, in deren Blütenköpfe er seine Eier legt und seine Larven leben und fressen.


Larinus (Larinus) latus Herbst, 1783

Up to now the largest beetle I found on the Isle of Pag. This weevil really is impressive, moving slowly on his plant. His favorite food are Cottonthistles – here it was Onopordum illyricum Linné, 1753 - Illyrian cottonthistle, ilirski kravačac. His eggs he lays into the buds, where the larvar grow and feed.


Systematik


Trivialnamen

  • Deutsch: xxx
  • Kroatisch: xxx
  • Englisch: capitulum weevil
  • Französisch: xxx
  • Italienisch: xxx
  • Slowenisch: xxx
  • Spanisch: xxx
  • Tschechisch xxx
  • Ungarisch: xxx


Wissenschaftlicher Name

Larinus (Larinus) latus Herbst, 1783


Namensherkunft

Lateinisch latus, -a, -um = breit, groß


Schutzstatus

Larinus latus Herbst, 1783 ist in Kroatien weder gefährdet noch geschützt.


Basionym

Curculio latus Herbst, 1783


Synonyme

  • Curculio cynarae Herbst, 1795
  • Larinus (Larinus) cirsii Gyllenhal, 1835
  • Larinus (Larinus) subcostatus Brullé, 1832


Morphologie und Größe

Habitus

Auf Onopordum illyricum Linné, 1753 - Illyrische Eselsdistel, ilirski kravačac, Velo Blato 06/2014:

  • Großer Käfer mit stark gewölbtem Körper.
  • Der ganze Körper ist dicht behaart.
  • Der Rüssel ist lang und breit.
  • Die Augen sitzen an der Basis des Rüssels.
  • Die Antennen sind am Ende keulig verdickt.
  • Das Scutellum ist in der Mitte nicht spitz sondern abgeflacht.
  • Größe: 25 mm
  • Farbe: Der schwarze Körper ist dicht mit goldenen Haaren bedeckt. Außerdem sind die Elytren mit hellen Flecken übersät.


Lebensweise, Ernährung

  • Sowohl Larven als auch Imagines ernähren sich ausschließlich von verschiedenen Onopordum-Arten, sind also monophag 1. Grades.
  • Hauptaktivität: Juni








Fortpflanzung, Entwicklung

Über die Fortpflanzung gibt es eine interessante Abhandlung aus der Türkei:

Levent Gültekin , Saban Güçlü & Olga N. Nikulina (2003) The life history of the capitulum weevil, Larinus latus (Herbst) (Coleoptera, Curculionidae), New Zealand Journal of 1795Agricultural Research, 46:3, 271-274


  • Die Adulten verbringen den Winter in höheren Lagen und kommen im Juni ins Flachland. Dort legen die Weibchen die Eier in Stängel oder Knospen.
  • Darin entwickeln sich die Larven, die im Juli schlüpfen und sich von der Nahrungspflanze ernähren.
  • Ende Juli erfolgt die Verpuppung, die Imagines schlüpfen August - September. Sie wiederum ziehen sich in höhere Lagen zurück.


Ökologie

Dieser Rüsselkäfer schädigt seine Nahrungspflanze stark. Deshalb wurde er nach Australien gebracht, um die dort wachsenden Onopordum-Arten zu eliminieren.


Lebensraum

  • Während der Wachstums- und Fortpflanzungsperiode immer auf der Nahrungspflanze.


Geografische Verbreitung

  • Herkunft: Südeuropa
  • Weitere Vorkommen: Weltweit, meist invasiv
  • Fundort: Kroatien – otok Pag, Velo Blato












Links und Quellen

© Kroatiens Fauna und Flora, fauna i flora u Hrvatskoj