10.12.2019 - Jetzt hätte sie fast ihren Einsatz verpasst

Aus Kroatiens Fauna und Flora
Wechseln zu: Navigation, Suche
Navigation
Zurück zur Madame Bura im Jahr 2019 - Ein furioser Start ins Neue Jahr
Zurück zu unserer Madame Bura
Zurück zur Hauptseite


191210 2471.jpg

10.12.2019 - Jetzt hätte sie fast ihren Einsatz verpasst

Seit Tagen beobachte, wie Madame Bura leichte Zorneswolken über dem Velebit formt. Doch immer war Monsieur Jugo stärker und hat diese einfach weggeregnet. Sie aber hat nicht aufgegeben und versucht seitdem, ihre Alleinstellung oben zu behaupten. Doch irgendwie fällt ihr das ziemlich schwer, denn eine richtige Walze konnte ich nicht erkennen. Nur kleinere Bereiche, die einen kommenden Sturm erahnen lassen. Aber sie hat nicht tatenlos zugesehen wie der Herr aus dem Süden das Zepter in die Hand genommen hat. Da war eine große Beschwerde bestehend aus 36 Wolken fällig, die sie an Äolus geschickt hat. Und der scheint sich mit der Beantwortung Zeit gelassen zu haben. Soviel Zeit, dass Madame Bura sich erst einmal schmollend zurück gezogen und ein kleines Schläfchen gemacht hat.

Gestern dann kamen die Nachwuchswinde von Monsieur Jugo zu uns. Und die haben – wie immer – nur Flausen im Kopf. Lauthals haben sie über Madame Bura gelästert, die alte Lady da oben wäre ja gar nicht mehr in der Lage, richtig zu blasen. Und überhaupt, die männliche Formation aus dem tiefen Süden ist die einzige, die einen richtigen Sturm produzieren kann.

Tja, das hätten die Jungs besser nicht gesagt, denn die Lady in den Bergen mag alt sein, aber hören tut sie noch recht gut. Und wenn sie wütend wird, das haben wir ja schon mehrfach erlebt, dann zeigt sie, was in ihr steckt. Und dass sie es mit einem Monsieur Jugo leicht aufnehmen kann.

So sammelte sie sich und staute in der Nacht eine dicke Wolkenwalze, die aber vorerst nur über dem Velebit hing. Und früh morgens legte sie dann los, scheuchte ihre Böen mit voller Wucht die Abhänge hinunter, peitschte das Meer auf und jagte sie über die gegenüberliegenden Inseln.




Bilder vom 8. Und 10.12.2019




Links und Literatur

© Kroatiens Fauna und Flora, fauna i flora u Hrvatskoj