05.02.2019 - Madame Bura mal ziemlich schüchtern

Aus Kroatiens Fauna und Flora
Wechseln zu: Navigation, Suche
Navigation
Zurück zur Madame Bura im Jahr 2019 - Ein furioser Start ins Neue Jahr
Zurück zu unserer Madame Bura
Zurück zur Hauptseite


190204 0125 k.jpg

05.02.2019 - Madame Bura mal ziemlich schüchtern

Nachdem die Lady aus den Bergen die Inseln mit einer Salzkruste überzogen hat, habe ich Monsieur Jugo gebeten, diese so schnell wie möglich von den Bäumen zu entfernen - ihr erinnert euch sicher. Das hat er auch getan, der Superwind aus dem Süden. Nur hat er dabei etwas über die Stränge geschlagen und einen gewaltigen Sturm geschickt, der an den Stränden einiges angerichtet hat. Aber er hat auch warmes Wetter gebracht, das aber einen "windsüchtigen" Hund noch nicht so richtig überzeugt hat.

Madame Bura meinte nun gestern, dass sie eingreifen muss, bevor noch Schlimmeres passiert - sagt sie. Daraufhin habe ich ihr erklärt, dass ihre stürmischen Anwandlungen meistens noch viel heftiger sind. Andererseits, Regen hatten wir genug, da wäre ein Sonnentag doch auch mal wieder schön.

Sie hat wohl die ganze Nacht gegrübelt, aber vorgestern Abend war mir schon klar, dass sie etwas ausbrütet. Sie hat zwar versucht, ihre Tätigkeiten hinter einem dicken Wolkenschleier über dem Velebit zu verstecken, der noch von Monsieur Jugo übrig war. Aber zwischendurch habe ich die verräterischen Wolken gesehen. Da konnte sie mir nichts vormachen :-)

Und es kam wie es kommen musste - Madame Bura legte sich schon morgens ins Zeug und hatte in Null Komma Nichts die Wolken weggefegt. Und auch noch ziemlich zurückhaltend, so kenne ich sie gar nicht. Der Nachteil war, dass die gefühlten Temperaturen wieder einmal ziemlich frisch waren. Na, und was meinen Hund angeht, der hat nur die Augen verdreht und sich seinem Schicksal ergeben, weil es schon wieder stürmte.


Bilder vom 05.02.2019



Links und Literatur

© Kroatiens Fauna und Flora, fauna i flora u Hrvatskoj


  • Die Richtlinien für Kroatiens Fauna und Flora: [[1]]