Machimus gonatistes Zeller, 1840

Aus Kroatiens Fauna und Flora
Wechseln zu: Navigation, Suche
Navigation
Zurück zur Familie Asilidae Latreille, 1802 - Raubfliegen, muhe grabljivice
Zurück zur Ordnung Diptera Linné, 1758 - Zweiflügler, dvokrilci
Zurück zur Klasse Insecta Linné, 1758 - Insekten, kukci
Zurück zum Stamm Arthropoda Latreille, 1829 - Gliederfüßer, člankonošci in Kroatien
Zurück zur Systematik der Tiere
Zurück zur Fauna Kroatiens
Zurück zur Hauptseite


♂, Kožino 08/2014



Systematik



Trivialnamen

  • Deutsch: Östliche Raubfliege, Marmorierte Raubfliege
  • Kroatisch: xxx
  • Englisch: xxx
  • Französisch: xxx
  • Italienisch: xxx
  • Slowenisch: xxx
  • Spanisch: xxx
  • Tschechisch vzácný roupec
  • Ungarisch: xxx


Wissenschaftlicher Name

Machimus gonatistes Zeller, 1840


Namensherkunft

Xxx



Schutzstatus

Machimus gonatistes Zeller, 1840 ist in Kroatien weder gefährdet noch geschützt.


Basionym

  • Asilus gonatistes Zeller, 1840


Synonyme

Es sind keine Synonyme bekannt.


Morphologie und Größe

  • Insekt mit langgestrecktem Abdomen.
  • Die großen Facettenaugen sitzen seitlich am stark behaarten Kopf
  • Körper mit kräftigen Flugmuskeln und stark behaart.
  • Das Zweite Flügelpaar ist zu Halteren , den Schwingkölbchen, reduziert.
  • Die kräftigen, schwarzen Beine sind behaart und tragen zusätzlich Stacheln. Die Endklauen sind grau.
  • Die Flügel sind etwas kürzer als das Abdomen. Sie sind transparent mit einem leichten bräunlichen Einschlag.
  • Größe:
♀ 15 mm
♂ 29 mm
  • Farbe: Das Tier ist schwarz, am Abdomen hat es graue Bereiche.


Lebensweise, Ernährung

Kožino 08/2014
  • Raubfliegen sind geschickte Jäger, die sich blitzschnell auf ihre Beute stürzen.
  • Geschickt halten sie ihre Beutetier fest und dringen mit ihrem Rüssel ein. Hier saugt die Raubfliege gerade eine kleine Zikade aus.








Fortpflanzung, Entwicklung

  • Das Weibchen legt die befruchteten Eier in den Boden. Hier findet die Larvalentwicklung statt.
  • Es folgen mehrere Larvenstadien aufeinander, die gesamte Entwicklung kann 2 Jahre dauern.
  • Die Larve überwintert, im Frühjahr verpuppt sie sich.


Ökologie

Xxx


Lebensraum

  • Trockene, offene Habitate mit Büschen


Geografische Verbreitung

  • Herkunft: Südost-Europa, Afrika
  • Weitere Vorkommen: Süddeutschland, Österreich
  • Fundort: Kroatien - Kožino













Links und Quellen

© Kroatiens Fauna und Flora, fauna i flora u Hrvatskoj