Gröste Knödl - pečene knedle

Aus Kroatiens Fauna und Flora
Version vom 4. April 2019, 10:05 Uhr von MoniHrvatska (Diskussion | Beiträge) (Zutaten)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Navigation
Zurück zu den Knödeln und Nockerln
Zurück zum Plavi Kafe
Zurück zur Hauptseite
Gröste Knödl 161009 9382 txt.jpg


Beschreibung des Rezepts

Meist bleiben von Knödeln, egal ob Erdäpfelknödel - Krumpirove knedle oder Semmelknödeln, Reste übrig. Macht doch mal geröstete Knödel mit einem frischen Salat – ihr werdet begeistert sein.

Zutaten

Gröste Knödl 150601 1137 txt.jpg






Zubereitung

Vorbereitung:

Gröste Knödl 161009 9379 txt.jpg
  • Die Knödel in Scheiben schneiden.
  • Zwiebel und Knoblauch in Würfel schneiden.
  • Petersilie grob schneiden.
  • Eier mit Salz und Pfeffer gut verquirlen.









Zubereitung:

Gröste Knödl 161009 9381 txt.jpg
  • In einer Pfanne Knödel und Zwiebeln braun rösten.
  • Den Knoblauch erst in den letzten Minuten zufügen.
  • Hat alles eine schöne Farbe, die Eier darüber gießen und stocken lassen. Dann die Petersilie untermischen und servieren.








Tipp

Ich variiere das Rezept immer abhängig davon, was ich noch im Kühlschrank habe.

Ein paar frische Champignons, etwas Speck oder auch Paprika passen wunderbar in dieses Gericht.








Links und Literatur

© Kroatiens Fauna und Flora, fauna i flora u Hrvatskoj