Familie Rutaceae Jussieu, 1789

Aus Kroatiens Fauna und Flora
Wechseln zu: Navigation, Suche
Navigation
Zurück zur Ordnung Sapindales Dumortier, 1829 - Seifenbaumartige
Zurück zur Systematik der Pflanzen
Zurück zur Hauptseite



Kennzeichen der Familie Rutaceae Jussieu, 1789 in Kroatien

  • Deutscher und Kroatischer Name: Rautengewächse - rutvače
  • Weltweit ca. 1,700 Arten
  • Habitus: Krautige Stauden, Sträucher und kleinere Bäume
  • Besonderheiten In der Blüte nektarführender Diskus
  • Natürliches Vorkommen: Weltweit
  • Lebensraum: Seht variabel


Bezeichnung der Familie Rutaceae Jussieu, 1789 in anderen Sprachen

  • Deutsch: Rautengewächse
  • Kroatisch: rutvače
  • Englisch: rue family
  • Französisch:
  • Italienisch: rutacee
  • Slowenisch: rutičevke


Die Systematik der Familie Rutaceae Jussieu, 1789 in Kroatien

Unterfamilie Aurantioideae Jussieu, 1789

Tribus Aurantieae Jussieu, 1789
Subtribus Citrinae Roussel, 1806
Gattung Citrus Linné, 1753


Citrus x limon (L.) Osbeck, 1765
CitrLimo Zad 1110521.jpg

Fundort: Zadar 10/2011

  • Deutsch und Kroatisch: Zitrone - limunovo drvo
  • Lebensraum: Gepflanzt in Gärten und auf Plantagen.
  • Habitus: Kleinerer Baum mit runder Krone. Immergrün.
  • Blätter: Hartlaubig und glattrandig. Sie sind oval und zugespitzt.
  • Blüte: 5-zählige Blüte mit kurzer Kelchröhre. Zahlreiche Staubgefäße.
  • Blütezeit: Ganzjährig
  • Blütenfarbe: weiß
  • Status: Nativ
  • Heilpflanze
  • Essbare Pflanzen in Kroatien:



Citrus reticulata Blanco, 1837
CitReti Zad 131105 5873.jpg

Fundort: Zadar 11/2013

  • Deutsch und Kroatisch: Mandarine
  • Lebensraum: Gepflanzt in Gärten und auf Plantagen.
  • Habitus: Kleiner Baum mit runder Krone. Immergrün.
  • Blätter: Hartlaubig und glattrandig. Sie sind oval und zugespitzt.
  • Blüte: 5-zählige Blüte mit kurzer Kelchröhre. Zahlreiche Staubgefäße.
  • Blütezeit: Ganzjährig
  • Blütenfarbe: weiß
  • Status: Nativ
  • Heilpflanze
  • Essbare Pflanzen in Kroatien:


Citrus sinensis (L.) Osbeck, 1765
CitSine Zad 121223 4064.jpg

Fundort: Zadar 12/2012

  • Deutsch und Kroatisch: Orange, naranča
  • Lebensraum: Gepflanzt in Gärten und auf Plantagen.
  • Habitus: Kleinerer Baum mit abgeflachter Krone. Immergrün.
  • Blätter: Hartlaubig und glattrandig. Sie sind oval und zugespitzt.
  • Blüte: 5-zählige Blüte mit kurzer Kelchröhre. Zahlreiche Staubgefäße.
  • Blütezeit: Ganzjährig
  • Blütenfarbe: weiß
  • Status: Nativ
  • Heilpflanze: Hoher Anteil an Viramin C
  • Essbare Pflanzen in Kroatien:




Unterfamilie Rutoideae Jussieu, 1789

Gattung Dictamnus Linné, 1753

Dictamnus albus Linné, 1753
DictAlbi Pent 121008 3327.jpg

Fundort: Bayern – Pentling 10/2012

  • Deutsch und Kroatisch: Weißer Diptam, bijeli jasenak
  • Lebensraum: Trockene Wälder und Gebüsche, Halbschatten
  • Habitus: Der Diptam ist mehrjährig. Er wächst aufrecht
  • Blätter: Sie sind lang gefiedert und besitzen Duftdrüsen
  • Blüte: Sie sind 5-zählig wobei das untere Kronblatt deutlich kleiner ist als die anderen vier
  • Blütezeit: Juli - Oktober
  • Blütenfarbe: Die Wildform blüht rosa, es gibt Züchtungen in vielen Farben, so auch in weiß.
  • Status: Nativ
  • Heilpflanze: Diptam wurde früher als Heilpflanze verwendet. Der Schaden war aber offensichtlich größer als der Nutzen
  • Gefährdung : Wegen seines nur vereinzelten Vorkommens ist der Diptam in Europa bereits seit 1936 geschützt.
  • Status Zierpflanze: Kultivare wie z.B. Dictamnus albus 'Albiflorus' Linné, 1753 werden gerne als Zierpflanze gesetzt.
  • Giftpflanze : Der Diptam enthält mehrere Fumarocumarine sowie Alkaloide und verschiedene ätherische Öle. Die Fumarocumarine wirken phototoxisch, bei Berührung der Haut unter Sonneneinstrahlung können Verbrennungen entstehen.



Gattung Ruta Linné, 1753

Ruta chalepensis Linné, 1767
RutaChalep Vir 140515 3224.jpg
  • Fundort: Vir 05/2014
  • Deutsch und Kroatisch: Gefranste Raute, jezičac
  • Lebensraum: Sie liebt steinige, trockene Habitate mit viel Sonneneinstrahlung.
  • Habitus: Mehrjährige, dicht verzweigt wachsende Pflanze
  • Blätter: Die leicht sukkulenten Blätter sind mehrfach geteilt.
  • Blüte: Jede Blüte besitzt vier Kronblätter, die schüsselförmig gebogen sind.
  • Blütezeit: April - Mai
  • Blütenfarbe: gelb
  • Familie: Rutaceae Jussieu, 1789 - Rautengewächse, rutvače
  • Status: Nativ
  • Heilpflanze: Ein Extrakt dieser Raute wird gegen Fieber und Entzündungen verwendet. Es soll auch gegen Würmer wirken.
  • Essbare Pflanzen in Kroatien Die Blätter werden als Gewürz verwendet.



Ruta graveolens Linné, 1753
RutaGrav Blü1 Ban 140519 3431.jpg
  • Fundort: Vir 05/2014
  • Deutsch und Kroatisch: Edelraute, smrdljiva rutvica
  • Lebensraum: Sie liebt warme, kalkreiche Trockenrasen und Felsensteppen sowie sonnenexponierte Flächen.
  • Habitus: Mehrjährige, dicht verzweigt wachsende Pflanze
  • Blätter: Die blaugrünen, leicht sukkulenten Blätter sind mehrfach geteilt.
  • Blüte: Jede Blüte besitzt vier Kronblätter, die schüsselförmig gebogen sind.
  • Blütezeit: Mai - Juni
  • Blütenfarbe: gelb
  • Familie: Rutaceae Jussieu, 1789 - Rautengewächse, rutvače
  • Status: Nativ
  • Heilpflanze: Eine Tinktur wird bei verschiedenen Augenerkrankungen eingesetzt. Auch heute noch findet man sie in Augentropfen.
  • Essbare Pflanzen in Kroatien: als Gewürz in verschiedenen Gerichten, in Grappa. Da ihre Inhaltsstoffe giftig sind, rate ich davon ab. Vor allem Schwangere sollten sie meiden.

















Links und Quellen

© Kroatiens Fauna und Flora, fauna i flora u Hrvatskoj