Familie Apocynaceae Jussieu, 1789

Aus Kroatiens Fauna und Flora
Wechseln zu: Navigation, Suche
Navigation
Zurück zur Ordnung Gentianales Lindley, 1833 - Enzianartige, sirištarolike
Zurück zur Systematik der Pflanzen
Zurück zu Kroatiens Flora
Zurück zur Hauptseite

Kennzeichen der Familie Apocynaceae Jussieu, 1789

  • Große, stark duftende Blüten
  • Kronblätter wirken leicht verdreht. 5 Kronblätter sind basal verwachsen
  • Alle Pflanzenteile haben Milchröhren
  • Sie enthalten verschiedene Alkaloide

Die Arten der Familie Apocynaceae Jussieu, 1789

Unterfamilie Apocynoideae Burnett, 1835
Tribus Apocyneae Reichenbach, 1831


Gattung Nerium Linné, 1753

Nerium oleander Linné, 1758
Nerium oleander, Vir 110615 16.jpg
  • Fundort: Vir 07/2015
  • Deutsch und Kroatisch: Oleander , oleandar
  • Lebensraum: Feuchte Habitate, kann aber im Sommer austrocknen
  • Habitus: Großer Strauch mit geraden, stark verholzenden Stielen.
  • Blätter: Länglich und fest, dunkelgrün
  • Blüte: doldige Blütenstände
  • Blütezeit: Mai - Oktober
  • Blütenfarbe: weiß, rot, orange, rosa oder pink.
  • Familie: Apocynaceae Jussieu, 1789 - Hundsgiftgewächse, naherice
  • Fundort: Kroatien, Vir, Zadar, Nin
  • Giftpflanze in Kroatien: Der Oleander enthält das Glykosid Oleandrin, das tödlich giftig ist.
  • Zierpflanze: Neben seinen natürlichen Habitaten findet man ihn oft in Gärten und Parks.
  • Heilpflanze:: Der Oleander wurde bei verschiedenen Beschwerden eingesetzt wie Herzproblemen, Asthma, Diabetes oder Krebs.



Gattung Trachelospermum Lemaire, 1851

Trachelospermum jasminoides (Lindley) Lemaire, 1851
Zadar 05/2020

Sternjasmin


  • Rankende Pflanze
  • Blätter grün und schmal, junge Blätter rötlich
  • Blüten 5-strahlig, weiß
  • Stammt aus Ostasien
  • Fundort: Kroatien, Zadar,
  • Status: Invasiv




Unterfamilie Asclepiadoideae Brown ex Burnett, 1835
Tribus Asclepiadeae (Brown) Duby, 1828

Gattung Vincetoxicum von Wolf, 1776 - Schwalbenwurz

Vincetoxicum hirundinaria Medikus, 1790
Vincetoxicum hirundinaria Medikus, 1790 Bad Abb 120710 313.jpg

Weiße Schwalbenwurz


  • Oft kriechende Pflanze
  • Blätter grün, gegenständig. Breit oval
  • Blüten 5-strahlig, weiß
  • Mitteleuropa
  • Fundort: Österreich - Römling, Deutschland - Bad Abbach
  • Status: nativ





Vincetoxicum hirundinaria subsp. adriaticum (Beck) Markgraf, 1971
Vincetoxicum hirundinaria subsp. adriaticum (Beck) Markgr., 1971 Ban 140519 3448.jpg

Adriatische Schwalbenwurz

  • Blätter grün, gegenständig. Schmal herzförmig
  • Blüten 5-strahlig, cremeweiß bis gelblich
  • endemisch in Kroatien
  • Fundort: otok Vir - Bandira
  • Status: Endemisch in Dalmatien







Unterfamilie Rauvolfioideae Kostelesky, 1834
Tribus Vinceae Duby, 1828

Gattung Vinca Linné, 1753 - Immergrün

Vinca major Linné, 1753
Vinca major Linné, 1753 SvJu 140406 1742.jpg


Großes Immergrün

  • Immergrüne Pflanze, die aufrecht wächst
  • Blüten 5-strahlig, hellblau
  • Vorkommen: zentraler Mittelmeerraum, Kroatien
  • Fundort: Sv. Juraj
  • Status: nativ






Vinca minor Linné, 1753
Vinca minor Linné, 1753 Hes 131012 5075.jpg


Kleines Immergrün

  • Immergrüne Pflanze, die kriechend wächst
  • Blüten 5-strahlig, hellblau
  • Vorkommen: Mitteleuropa, Südeuropa
  • Fundort: Vir, Heselbach in der Oberpfalz
  • Status: nativ






Links und Quellen

© Kroatiens Fauna und Flora, fauna i flora u Hrvatskoj


  • Die Richtlinien für Kroatiens Fauna und Flora: [[1]]