Protaetia (Eupotosia) affinis Andersch, 1797: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Kroatiens Fauna und Flora
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Habitus)
 
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
<div align="right">'''Navigation'''</div>
 
<div align="right">'''Navigation'''</div>
<div align="right">Zurück zur Familie [[Familie Scarabaeidae Latreille, 1802|Scarabaeidae Latreille, 1802 - Blatthornkäfer, truležari]]</div>
+
<div align="right">Zurück zur [[Familie Scarabaeidae Latreille, 1802|Familie Scarabaeidae Latreille, 1802 - Blatthornkäfer, truležari]]</div>
<div align="right">Zurück zur Ordnung [[Ordnung Coleoptera Linné, 1758|Coleoptera Linné, 1758 - Käferartige, kornjaši, tvrdokrilci]]</div>
+
<div align="right">Zurück zur [[Ordnung Coleoptera Linné, 1758|Ordnung Coleoptera Linné, 1758 - Käferartige, kornjaši, tvrdokrilci]]</div>
<div align="right">Zurück zur Klasse [[Klasse Insecta Linné, 1758|Insecta Linné, 1758 - Insekten, kukci]]</div>
+
<div align="right">Zurück zur [[Klasse Insecta Linné, 1758|Klasse Insecta Linné, 1758 - Insekten, kukci]]</div>
<div align="right">Zurück zum Stamm [[Stamm Arthropoda Latreille, 1829|Arthropoda Latreille, 1829 - Gliederfüßer, člankonošci]]</div>
+
<div align="right">Zurück zum [[Stamm Arthropoda Latreille, 1829|Stamm Arthropoda Latreille, 1829 - Gliederfüßer, člankonošci]]</div>
 
<div align="right">Zurück zur [[Systematik der Tiere|Systematik der Tiere]]</div>
 
<div align="right">Zurück zur [[Systematik der Tiere|Systematik der Tiere]]</div>
 
<div align="right">Zurück zur [[Die Fauna Kroatiens|Fauna Kroatiens]]</div>
 
<div align="right">Zurück zur [[Die Fauna Kroatiens|Fauna Kroatiens]]</div>
Zeile 64: Zeile 64:
 
<br />
 
<br />
 
==Schutzstatus==
 
==Schutzstatus==
Protaetia (Eupotosia) affinis Andersch, 1797 ist in Kroatien weder gefährdet noch geschützt.  
+
*Protaetia (Eupotosia) affinis Andersch, 1797 ist in Kroatien weder gefährdet noch geschützt.  
  
 
+
*In Mitteleuropa ist er selten und stark gefährdet und geschützt.
In Mitteleuropa ist er selten und stark gefährdet und geschützt.
+
  
 
<br />
 
<br />

Aktuelle Version vom 23. Mai 2020, 12:44 Uhr

Navigation
Zurück zur Familie Scarabaeidae Latreille, 1802 - Blatthornkäfer, truležari
Zurück zur Ordnung Coleoptera Linné, 1758 - Käferartige, kornjaši, tvrdokrilci
Zurück zur Klasse Insecta Linné, 1758 - Insekten, kukci
Zurück zum Stamm Arthropoda Latreille, 1829 - Gliederfüßer, člankonošci
Zurück zur Systematik der Tiere
Zurück zur Fauna Kroatiens
Zurück zur Hauptseite


Vir 06/2014


Protaetia (Eupotosia) affinis Andersch, 1797 - Ähnlicher Rosenkäfer

Dieser große, metallisch glänzende Rosenkäfer ist in Südeuropa noch recht häufig zu finden. Er liebt Eichen – die Raupen ernähren sich vom Mulm, die Adulten vom Saft der Bäume.


Protaetia (Eupotosia) affinis Andersch, 1797


This large and bright metallic rose chafer is almost common in Southern Europe. He loves oak trees – the caterpillars eat the duff, the adults drink the juice of the trees.


Systematik


Trivialnamen

  • Deutsch: Ähnlicher Rosenkäfer
  • Kroatisch: xxx
  • Englisch: xxx
  • Französisch: xxx
  • Italienisch: xxx
  • Slowenisch: xxx
  • Spanisch: xxx
  • Tschechisch xxx
  • Ungarisch: smaragdzöld virágbogár


Wissenschaftlicher Name

Protaetia (Eupotosia) affinis Andersch, 1797


Namensherkunft

Lateinisch affinis = ähnlich


Schutzstatus

  • Protaetia (Eupotosia) affinis Andersch, 1797 ist in Kroatien weder gefährdet noch geschützt.
  • In Mitteleuropa ist er selten und stark gefährdet und geschützt.


Basionym

Cetonia affinis Andersch, 1797


Synonyme

  • Eupotosia affinis Andersch, 1797
  • Cetonia quercus Bonelli, 1807
  • Cetonia aenea Illiger, 1806


Morphologie und Größe

Habitus

Vir 06/2014
  • Großer Rosenkäfer mit leicht taillierten Elytren.
  • Kopf-, Halsschild und Elytren punktiert. Letztere haben zusätzlich Längsriefen.
  • Oberseite glatt, Körper und Beine behaart.
  • Größe: bis 22 mm
  • Farbe: Oberseite metallisch grün glänzend, seitlich lila bis blau. Auch die Beine sind blau









Lebensweise, Ernährung

  • Die Larven ernähren sich von Mulm, die Käfer saugen Säfte der Bäume.
  • Hauptaktivität: Juni


Fortpflanzung, Entwicklung

  • Das Weibchen legt die Eier in ein Loch im Stamm des Baumes, meist im oberen Bereich der Krone.
  • Hier entwickeln sich die Larven, die sich vom Mulm in dieser kleinen Höhle ernähren.
  • Die Entwicklung zum Imago dauert ein Jahr.


Ökologie

Xxx


Lebensraum

  • Dieser Käfer ist wärmeliebend und meidet feuchte Gebiete.
  • In Kroatien findet man ihn auf offenen Flächen, die von großen Distelarten wie
Onopordum illyricum Linné, 1753 - Illyrische Eselsdistel, ilirski kravačac
Carduus nutans Linné, 1753 - Nickende Distel, badelj aus der Familie Asteraceae Bercht. & J.Presl, 1820 - Korbblütler, sucvietke besiedelt sind.
Quercus coccifera Linné, 1753 - Kermeseiche, oštrika
Quercus ilex Linné, 1753 - Steineiche, hrasta crnika
Quercus pubescens Willdenow, 1796 - Flaumeiche, hrast medunac aus der Familie


Geografische Verbreitung

  • Herkunft: Europa, bevorzugt warme Regionen
  • Weitere Vorkommen: nn
  • Fundort: Kroatien - Vir












Links und Quellen

© Kroatiens Fauna und Flora, fauna i flora u Hrvatskoj