Familie Polygalaceae Hoffmanns. & Link, 1809

Aus Kroatiens Fauna und Flora
Wechseln zu: Navigation, Suche
Navigation
Zurück zur Ordnung
Zurück zur Ordnung Fabales Bromhead, 1838 - Schmetterlingsblütenartige
Zurück zur Systematik der Pflanzen
Zurück zur Hauptseite


Kennzeichen der Familie Polygalaceae Hoffmanns. & Link, 1809 in Kroatien

  • Deutscher und Kroatischer Name: Kreuzblumengewächse, krestušci
  • Namensherkunft:
  • Weltweit ca. 1.000 Arten
  • Habitus:meist recht kleine Arten, es gibt aber auch kleine Sträucher oder lianenähnlich wachsende Formen.
  • Besonderheiten Viele Arten werden medizinisch genutzt
  • Natürliches Vorkommen: Weltweit außer an den Polen
  • Lebensraum: Sehr variabel - Wiesen, Waldränder aber auch trockene Standorte


Bezeichnung der Polygalaceae Hoffmanns. & Link, 1809 in anderen Sprachen

  • Englisch: milkwort family
  • Französisch:
  • Italienisch:


Synonyme der Polygalaceae Hoffmanns. & Link, 1809


Die Arten innerhalb der Familie Polygalaceae Hoffmanns. & Link, 1809 in Kroatien

Tribus Polygaleae Fries, 1835
Gattung Polygala Linné, 1753 - Kreuzblümchen, vkrestušac


Polygala myrtifolia Linné, 1753
PolygMyrt Nin 160812 9218.jpg
  • Deutsch und Kroatisch: Myrtenblättrige Kreuzblume, mirta -list milkwort
  • Lebensraum: Im Ursprungsland in trockenen Habitaten an der Küste und im Landesinneren
  • Habitus: Buschig wachsende, immergrüne Pflanze mit geraden, wenig verzweigten Stängeln.
  • Blätter: Oval – myrtenähnlich
  • Blüte: 3 Kronblätter, die 2 Flügel und eine Art Schiffchen bilden. Letzteres trägt eine Krista
  • Blütezeit: August bis Oktober
  • Blütenfarbe: violett
  • Familie: Polygalaceae Hoffmanns. & Link, 1809 - Kreuzblumengewächse, krestušci
  • Status: Invasiv
  • Herkunft: Südafrika
  • Zierpflanze: Man findet sie in Kroatien immer öfter. In großen Terrakotta-Töpfen ist sie Deko auf den Außenflächen verschiedener gastronomischer Betriebe.
  • Giftpflanze: Sie enthält giftige Saponine.










Links und Literatur

© Kroatiens Fauna und Flora, fauna i flora u Hrvatskoj


  • Die Richtlinien für Kroatiens Fauna und Flora: [[1]]