Carpobrotus acinaciformis Bolus, 1927

Aus Kroatiens Fauna und Flora
Wechseln zu: Navigation, Suche
Navigation
Zurück zur Familie Aizoaceae Martinov, 1820 - Mittagsblumen, čupavica
Zurück zur Ordnung Caryophyllales Juss. ex Bercht. & Presl, 1820 - Nelkenartige, klinčićolike
Zurück zur Systematik der Pflanzen
Zurück zu Kroatiens Flora
Zurück zur Hauptseite
Carpobrotus acinaciformis Bolus, 1927, Vir 05/2010

Die Mittagsblume ist mittlerweile in Kroatien weit verbreitet und bildet dichte, blühende Teppiche. Das darf aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass es eine höchst invasive Pflanze ist.


Systematik

Trivialnamen

  • Deutsch: Mittagsblume, Hottentotten Feige
  • Kroatisch: sabljasti karpobrot, pustinjska ruža
  • Englisch: giant pigface, Hottentot Fig
  • Italienisch: Fico degli Ottentotti comune
  • Slowenisch: Doigt-de-sorcière, Ficoïde à feuilles en sabre
  • Spanisch: xxx
  • Tschechisch xxx
  • Ungarisch: xxx


Wissenschaftlicher Name

Carpobrotus acinaciformis (L.) Bolus, 1927


Basionym

Synonyme

Carpobrotus concavus L.Bolus, 1936

Carpobrotus laevigatus (Haw.) Schwantes, 1928


Schutzstatus

Carpobrotus acinaciformis (L.) Bolus, 1927 ist nicht geschützt.


Morphologie und Größe

Habitus

Hängender Teppich, Vir 09/2011


Die Pflanze wächst kriechend oder hängend, wobei einzelne Stängel über 100 cm lang werden können. Dabei bilden sie eine dichte Matte.










Die Blüte

Die zwittrige Blüte Vir 05/2013



Die zwittrigen Blüten erreichen mit bis zu 7 cm Durchmesser eine beachtliche Größe. Ihr leuchtendes Pink ist weit zu sehen.


Die Staubblätter sind gelb und stehen in einem dichten Ring um die gespaltene Narbe.


Blütezeit ist April bis September





Die Frucht

Noch unreife Frucht, Vir 05/2012


Sie ist fleischig und kann einen Durchmesser von 35 mm erreichen.









Stängel und Blatt


Die Blätter sind im Querschnitt dreieckig, haben scharfe und gesägte Kanten. Sie sind stark sukkulent und können Wasser speichern. Außerdem sind die Blätter vertikal stark gebogen und außen oft rötlich pigmentiert.



Physiologie

Diese Pflanze toleriert Salz in Boden und Luft. Sie hat ihren Stoffwechsel verändert, um die Salzkonzentration im Inneren so gering wie möglich zu halten.

Dieser CAM-Stoffwechsel (Crassulacean Acid Metabolism) ist durch eine zeitliche Trennung von Photosynthese (am Tag) und Einlagern der Endprodukte (nachts). Das ermöglicht der Pflanze, tagsüber die Spaltöffnungen geschlossen zu halten und damit weniger Wasser zu verlieren.


Ökologie

  • Als hoch-invasive Art hat die Mittagsblume fast keine Fressfeinde. In ihrer Heimat werden die Blätter von Schildkröten gefressen


Wuchernde Pflanze auf freiem Gelände Vir 04/2013


Hier zeigt sich sehr deutlich, dass diese Pflanze alle anderen überwächst und letztendlich erstickt.



Vir 09/2011

Über Mauern wachsen sie ausgesprochen dekorativ.





In Kroatien konnten zwei Vertreter der Arthropoda Latreille, 1829 - Gliederfüßer, člankonošci nachgewiesen werden:

✔ Pulvinariella mesembryanthemi Vallot, 1829 - iceplant scale aus der Ordnung Hemiptera Linné, 1758 - Schnabelkerfen, polukrilci
✔ Lacanobia blenna Hübner, 1823 aus der Überfamilie Noctuoidea Latreille, 1809.


Quelle: Tatjana Masten Milek, Marija Ivezić, Mladen Šimala 2009: The Genus Pulvinaria Targioni Tozzetti, 1866 (Hemiptera: Coccoidea: CoccidaE) with Special Regard to Pulbinaria Hydrangaea Steinweden, 1946 as a Newly Recorded Species in the Fauna of Croatia, Nat. Croat. Vol 18, No2, pp 267-278

Geografische Verbreitung

Ihre Heimat ist Südafrika. Wegen ihrer Schönheit ist sie seit den 50ern eine beliebte Zierpflanze, die sich in Südeuropa massiv ausbreitet und die heimische Flora unterdrückt.

Hier eine interessante Analyse aus dem Jahr 2013 dieser Spezies und ihrer Gefahren für die heimische Fauna:


Carpobrotus in Kroatien


Das Merkblatt von DAISIE über die Mittagsblume:


Europe Aliens - Carpobrotus


Nutzung

Die Blätter und die Früchte sind essbar. Sie sind allerdings sauer und salzig.


Weitere Arten der Gattung

Carpobrotus edulis (L.) Brown, 1926


Trivialnamen


  • Deutsch: Essbare Mittagsblume, Hottentotten Feige
  • Kroatisch: sabljasti karpobrot, pustinjska ruža
  • Englisch: pig face, ice plant
  • Italienisch: Fico degli Ottentotti edulis
  • Slowenisch: xxx
  • Spanisch: xxx
  • Tschechisch xxx
  • Ungarisch: xxx


C. edulis blüht gelb uns besitzt deutlich weniger Staubgefäße. Diese sind dafür größer und kräftiger ausgebildet.






Links und Literatur

© Kroatiens Fauna und Flora, fauna i flora u Hrvatskoj