Asparagus falcatus Linné, 1753

Aus Kroatiens Fauna und Flora
Wechseln zu: Navigation, Suche
Navigation
Zurück
Zurück zur Familie Asparagaceae Jussieu, 1789 - Spargelgewächse, šparogovke
Zurück zur Ordnung Asparagales Link, 1829 - Spargelartiage, šparogolike
Zurück zur Gruppe Monokotyledonen - Einkeimblättrige in Kroatien
Zurück zur Systematik der Pflanzen
Zurück zur Hauptseite



Regensburg 03/2013





Systematik


Trivialnamen

  • Deutsch: Sicheldorn-Spargel
  • Kroatisch: xxx
  • Englisch: sickle-leaved asparagus, sicklethorn
  • Französisch: xxx
  • Italienisch: xxx
  • Slowenisch: xxx
  • Spanisch: xxx
  • Tschechisch xxx
  • Ungarisch: xxx


Wissenschaftlicher Name

Asparagus falcatus Linné, 1753

Namensherkunft

Lateinisch asper = rau

Lateinisch falcatus = sichelförmig gekrümmt, bezieht sich auf die Form der Blätter


Basionym

  • Asparagus falcatus Linné, 1753



Synonyme

  • Asparagus aethiopicus var. ternifolius Baker, 1871
  • Protasparagus falcatus (L.) Oberm., 1983


Schutzstatus

Asparagus falcatus Linné, 1753 ist in Kroatien nicht geschützt.


Morphologie und Größe

Habitus

Regensburg 03/2013


  • Mehrjährige Pflanze mit langen, hängenden Trieben.
  • Sie kann sich mit Hilfe dieser Triebe an anderen Pflanzen festhalten.
  • Trieblänge: bis 150 cm




Die Blüte

  • Die kleinen Blüten sind sechszählig
  • Blütezeit : August



Die Frucht

Dieser Spargel hat rote Beerenfrüchte.



Das Blatt

  • Die Blätter sind lang und schmal. Sie sind eigentlich umgestaltete Dornen.
  • Sie sind leicht bis stark sichelförmig gekrümmt.
  • Die Oberfläche ist unbehaart, der Rand ist glatt
  • Zusätzlich tragen vor allem junge Triebe kräftige Dornen.
  • Über diese Dornen kann der Spargel zu viel aufgenommenes Wasser abgeben = Guttation
  • Die Stiele sind grün mit rotem Muster



Ökologie

Xxx


Lebensraum

Im Ursprungsland bevorzugt er feuchte, schattige Habitate.


Geografische Verbreitung

  • Herkunft: Afrika
  • Vorkommen: Afrika, Australien, Europa, Asien
  • Fundort: Deutschland - Regensburg



Nutzung

Asparagus falcatus Linné, 1753 wird als Zimmerpflanze verwendet.












Links und Literatur

© Kroatiens Fauna und Flora, fauna i flora u Hrvatskoj


  • Die Richtlinien für Kroatiens Fauna und Flora: [[1]]