Asparagus densiflorus (Kunth) Jessop, 1966 Sorte Meyersii

Aus Kroatiens Fauna und Flora
Wechseln zu: Navigation, Suche
Navigation
Zurück
Zurück zur Familie Asparagaceae Jussieu, 1789 - Spargelgewächse, šparogovke
Zurück zur Ordnung Asparagales Link, 1829 - Spargelartiage, šparogolike
Zurück zur Monokotyledonen - Einkeimblättrige, jednosupnice
Zurück zur Systematik der Pflanzen
Zurück zur Hauptseite




Vir 09/2016



Systematik


Trivialnamen

  • Deutsch: Zierspargel
  • Kroatisch: ukrasna šparoga
  • Englisch: asparagus fern, emerald fern, basket asparagus
  • Französisch: asparagus de Sprenger
  • Italienisch: xxx
  • Slowenisch: xxx
  • Spanisch: xxx
  • Tschechisch xxx
  • Ungarisch: xxx


Wissenschaftlicher Name

Asparagus densiflorus (Kunth) Jessop, 1966


Namensherkunft

Lateinisch densiflorus = mit dichtstehenden Blüten


Basionym

  • Asparagus aethiopicus Linné, 1753


Synonyme

  • Asparagopsis densiflorus Kunth, 1966
  • Asparagus myriocladus Baker, 1889
  • Asparagus sarmentosus Linné, 1753
  • Asparagus sprengeri Regel, 1890x


Schutzstatus

Asparagus densiflorus (Kunth) Jessop, 1966 ist in Kroatien nicht gefährdet und nicht geschützt.



Morphologie und Größe

Habitus

Habitus
  • Buschig wachsende Pflanze mit langen Trieben
  • Diese wachsen überhängenden
  • Höhe: bis 100 cm





Die Blüte

Blüte
  • Im Spätsommer erscheinen die kleinen Blüten am Ende eines Blütenstängels.
  • Sie sind rispig angeordnet und 6-zählig
  • Blütezeit: Juli - August
  • Durchmesser der Blüte: 2 mm
  • Blütenfarbe: weiß




Die Frucht

Frucht, Vir 09/2016
  • Die Frucht ist beerenartig
  • Sie ist zuerst grün und wird mit der Reife leuchtend rot.
  • Reifezeit: Oktober








Blatt und Stängel

Blatt, Vir 09/2016
Stängel, Vir 09/2016


  • Die Blätter sind vollständig reduziert
  • Als Ersatz dienen Scheinblätter, die aus Dornen entstanden sind.
  • Diese sind fein und schmal. Je 4 wachsen aus einem Knoten, wobei eines länger ist als die anderen drei.
  • Die Stängel sind kreisrund und fein gerippt.







Ökologie


Lebensraum

  • Die Wildform lebt in eher trockenen, sonnigen Habitaten mit kühlen, aber nicht frostigen Wintern.
  • Die Zuchtformen werden in Mitteleuropa als Zimmerpflanze kultiviert. In Kroatien können sie geschützt auch draußen überwintern.


Geografische Verbreitung

  • Herkunft: Südafrika
  • Vorkommen: Kultivare weltweit
  • Fundort: Kroatien - Vir


Nutzung

Asparagus densiflorus (Kunth) Jessop, 1966 ist eine beliebte und robuste Zierpflanze.


Giftigkeit

  • Das enthaltene Gift: Saponine
  • Wirkung des Gifts: Sie sind vor allem für Haustiere giftig







Links und Quellen

© Kroatiens Fauna und Flora, fauna i flora u Hrvatskoj


  • Die Richtlinien für Kroatiens Fauna und Flora: [[1]]