Achillea ligustica Allioni, 1773

Aus Kroatiens Fauna und Flora
Wechseln zu: Navigation, Suche
Navigation
Zurück zur Untefamilie Asteroideae (Cass.) Lindl. in Loud., 1829
Zurück zur Familie Asteraceae Bercht. & J.Presl, 1820 - Korbblütler, sucvietke
Zurück zur Ordnung Asterales Lindley, 1833 – Asternartige, zvjezdanolike
Zurück zur Systematik der Pflanzen
Zurück zur Hauptseite


Vir 12/2012



Systematik

Trivialnamen

  • Deutsch: Mediterrane Schafgarbe
  • Kroatisch: xxx
  • Englisch: Ligurian yarrow
  • Französisch: xxx
  • Italienisch: millefoglio ligure, L'achillea della Liguria
  • Slowenisch: xxx
  • Spanisch: xxx
  • Tschechisch xxx
  • Ungarisch: xxx


Wissenschaftlicher Name

Achillea ligustica Allioni, 1773



Namensherkunft

Lateinisch achilleus = des Achills. Der Held hat mit Achillea seine Wunden behandelt.


Basionym

Achillea ligustica Allioni, 1773

Synonyme

  • Achillea magma Smith, 1813
  • Achillea nobilis subsp. ligustica (All.) Bonnier, 1922
  • Achillea sylvatica Tenore, 1830


Schutzstatus

Achillea ligustica Allioni, 1773 ist nicht geschützt und auch nicht gefährdet.


Morphologie und Größe

Habitus

Habitus, Vir 12/2012


  • Die mediterrane Schafgarbe ist krautig und erreicht eine Höhe von 80 cm, meist bleibt sie niedriger.
  • Sie besitzt eine basale Rosette und wächst solitär
  • Höhe: bis 40 cm












Die Blüte

Blüten, Vir 12/2012


  • Die kleinen Blüten stehen in einer lockeren Schirmtraube.
  • Die radiären Blüten bestehen aus 5 weißten Zungenblüten sowie einer Röhrenblüte.
  • Die Früchte sind Achänen.
  • Blütezeit ist September bis Dezember




Das Blatt

Blätter, Vir 12/2012


  • Die Blätter sind dicht gefiedert.
  • Ihre Oberseite ist stark behaart, sodass die gesamte Pflanze grau erscheint.







Der Stängel

Blätter, Vir 12/2012


  • Die Stängel sind fest und gerillt.
  • Auch sie sind dicht behaart.









Ökologie

Achillea ist für viele Tiere Nahrungspflanze. So leben von ihr die Raupern vieler Schmetterlinge. Ein Beispiel ist Eupithecia millefoliata Rössler, 1866, der Trockenrasen-Schafgarben-Blütenspanner.

Lebensraum

Schattige Bereiche mit genügend Feuchtigkeit


Geografische Verbreitung

  • Mittelmeerraum
  • Kroatien- Vir

Nutzung

Achillea wurde schon zur Zeit der Griechen als Heilpflanze verwendet.

Links und Quellen

© Kroatiens Fauna und Flora, fauna i flora u Hrvatskoj