26.03.2020 - Madame Bura als Chamäleon: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Kroatiens Fauna und Flora
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „ <div align="right">'''Navigation'''</div> <div align="right">Zurück zur Madame Bura im Jahr 2020|Madame Bura im Jahr 2020 - Den Jahresbeginn bestimmt ihr F…“)
 
(26.03.2020 - Madame Bura als Chamäleon)
 
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 11: Zeile 11:
 
Nunmehr den vierten Tag beehrt uns die wilde Lady aus den Bergen, und es ist kein Ende in Sicht. Laut Vorhersage soll sie auch noch in den nächsten 6 Tagen weiter toben. Aber vielleicht geht ihr ja auch etwas früher der Atem aus.  
 
Nunmehr den vierten Tag beehrt uns die wilde Lady aus den Bergen, und es ist kein Ende in Sicht. Laut Vorhersage soll sie auch noch in den nächsten 6 Tagen weiter toben. Aber vielleicht geht ihr ja auch etwas früher der Atem aus.  
  
Bis gestern war es eine typische Anticiklonalna bura mit heftigen Böen bis 180 km/h und strahlendem Sonnenschein. Der Wind fällt dann direkt auf die Wasseroberfläche und peitscht sie auf. Dabei entstehen nicht so spektakuläre Wellen, dafür bildet sich eine Salzischt, ein salziges Aerosol, das aufs Land getrieben wird.  
+
Bis gestern war es eine typische Anticiklonalna bura mit heftigen Böen bis 180 km/h und strahlendem Sonnenschein. Der Wind fällt dann direkt auf die Wasseroberfläche und peitscht sie auf. Dabei entstehen nicht so spektakuläre Wellen, dafür bildet sich eine Salzgischt, ein salzighaltiges Aerosol, das aufs Land getrieben wird.  
  
 
Heute hat sie ihre Taktik geändert und wurde zur Ciklonalna bura und kam mit einem düsteren Tiefdruckgebiet. Früh morgens war der Velebit fast völlig hinter einer dichten Nebelmasse verborgen und erst gegen Mittag konnte man das Gebirge wieder erkennen. Der Wind bläst etwas höher und nicht ganz so stark, lässt das Meer aber schäumen und treibt höhere Wellen vor sich her.  
 
Heute hat sie ihre Taktik geändert und wurde zur Ciklonalna bura und kam mit einem düsteren Tiefdruckgebiet. Früh morgens war der Velebit fast völlig hinter einer dichten Nebelmasse verborgen und erst gegen Mittag konnte man das Gebirge wieder erkennen. Der Wind bläst etwas höher und nicht ganz so stark, lässt das Meer aber schäumen und treibt höhere Wellen vor sich her.  
Zeile 31: Zeile 31:
  
 
<br />
 
<br />
 
 
 
 
  
 
==Links und Literatur==
 
==Links und Literatur==

Aktuelle Version vom 26. März 2020, 19:56 Uhr

Navigation
Zurück zur Madame Bura im Jahr 2020 - Den Jahresbeginn bestimmt ihr Freund aus dem Süden
Zurück zu unserer Madame Bura
Zurück zur Hauptseite


200326 356.jpg

26.03.2020 - Madame Bura als Chamäleon

Nunmehr den vierten Tag beehrt uns die wilde Lady aus den Bergen, und es ist kein Ende in Sicht. Laut Vorhersage soll sie auch noch in den nächsten 6 Tagen weiter toben. Aber vielleicht geht ihr ja auch etwas früher der Atem aus.

Bis gestern war es eine typische Anticiklonalna bura mit heftigen Böen bis 180 km/h und strahlendem Sonnenschein. Der Wind fällt dann direkt auf die Wasseroberfläche und peitscht sie auf. Dabei entstehen nicht so spektakuläre Wellen, dafür bildet sich eine Salzgischt, ein salzighaltiges Aerosol, das aufs Land getrieben wird.

Heute hat sie ihre Taktik geändert und wurde zur Ciklonalna bura und kam mit einem düsteren Tiefdruckgebiet. Früh morgens war der Velebit fast völlig hinter einer dichten Nebelmasse verborgen und erst gegen Mittag konnte man das Gebirge wieder erkennen. Der Wind bläst etwas höher und nicht ganz so stark, lässt das Meer aber schäumen und treibt höhere Wellen vor sich her.

Und weil es auf der Lika aktuell recht kalt ist, frieren auch wir hier unter dem für hiesige Verhältnisse eisigen Wind. Doch auch der kann mich von meinem täglichen Gang zum Meer nicht aufhalten, auch wenn ich eingemummelt bin wie das Michelin-Männchen.


Bilder vom 26.03.2020


Links und Literatur

© Kroatiens Fauna und Flora, fauna i flora u Hrvatskoj


  • Die Richtlinien für Kroatiens Fauna und Flora: [[1]]