18.02.2019 Wer verschleiert hier was?

Aus Kroatiens Fauna und Flora
Wechseln zu: Navigation, Suche
Navigation
Zurück zur Madame Bura im Jahr 2019 - Ein furioser Start ins Neue Jahr
Zurück zu unserer Madame Bura
Zurück zur Hauptseite


190217 0172 k.jpg


Als ich gestern Morgen nach dem Wetter sehen wollte, sah ich nichts. Das Meer war verschwunden und der Velebit glänzte durch Abwesenheit. Alles war unter einer dicken Nebelschicht versteckt, die von der Küste über Ravni Kotari bis auf die Inseln reichte.

Aber wer hat uns diesen dicken Nebel gebracht, der mich etwas an The Fog erinnerte? Irgendwo hoch oben im Himmel musste es doch einen Hinweis geben. Gegen Mittag löste sich der Nebel auf und die Sonne kam durch. Es war kein Windhauch zu spüren, der mir irgendeinen Tipp geben konnte – das brachte mich auch nicht weiter. Am Abend dann krochen wieder dicke Nebelschwaden vom Meer auf die Insel und hüllten alles ein. Nur der Mond konnte ein wenig durchschimmern.

Heute Morgen dann das gleiche Bild, alles in einen weißen Schleier gehüllt. Aber so gegen 11 Uhr lüftete sich das Geheimnis, denn statt blauem Himmel sah man eine dicke Wolkendecke, die aus dem Süden heraufzog. Damit war der Übeltäter identifiziert, der uns die Tage so trüb machte. Monsieur Jugo hat eine kleine Vorhut geschickt, die das Gebirge und das Meer dezent verdeckte, damit niemand erkennen konnte, was sich da so abspielt – so dachte ich. Aber über diese Gedanken konnte der Herr aus dem Süden nur lachen, und er erklärte mir, dass ich da ziemlich falsch lag. Er hat nämlich gehört, dass sich der stürmische Verehrer auf den Weg zum Velebit machen wollte. Und da dieser den Weg nicht gut kennt, hat Monsieur Jugo ganz einfach alles in dicken Nebel eingehüllt. Damit war der Besuch erst mal abgewendet, denn im Blindflug wollte Signore Tramontana nicht kommen.

Mal sehen, wie lange Monsieur Jugo das so durchhält, denn die immer wärmer werdende Sonne wird ihm schon bald einen dicken Strich durch sein Verdunkelungsmanöver machen. Aber da fällt ihm dann sicher wieder etwas Neues ein.




Bilder vom




Links und Literatur

© Kroatiens Fauna und Flora, fauna i flora u Hrvatskoj


  • Die Richtlinien für Kroatiens Fauna und Flora: [[1]]